Crazy Shit: 5 bizarre Toilettenpapier-Trends

Wer sagt eigentlich, dass Toilettenpapier weiß sein muss? Wir haben den Klo-Kosmos erforscht und Erstaunliches entdeckt. Mit dabei: Trump-Toilettenpapier, duftende Einhörner, pures Gold, das kleine Schwarze und ein geheimnisvolles Leuchten.

1. Trump-Toilettenpapier

Präsidenten-Portrait auf weiß: Wer auch im Badezimmer nicht auf Donald Trump verzichten kann, für den gibt es das Gesicht des Präsidenten auf Toilettenpapier. Ob damit eher Gegner oder Fans zeigen, was sie von seiner Politik halten, sei dahingestellt. Übrigens: Donald Trump ist nicht der erste amerikanische Präsident, dem diese zweifelhafte Ehre zu Teil wurde. Auch das Bild von George W. Bush zierte bereits Klopapier.

2. Der Duft der Einhörner

Süßes Aroma auf dem stillen Örtchen: Mit Einhorn-Toilettenpapier hat Edeka 2017 einen Hype entfacht. Der Clou: Das Klopapier mit den Fabelwesen duftete nach Zuckerwatte. Hierfür wurde die Rolle, auf der das Papier aufgewickelt ist, mit Duftstoffen getränkt. Zu Beginn des Jahrs war dann Mops-Klopapier der große Renner – und ebenfalls schnell ausverkauft. Was kommt als Nächstes? Passend zu Weihnachten natürlich Toilettenpapier mit den Duftnoten Spekulatius, Bratapfel und Apfel-Zimt. Und für das Fußball-EM-Jahr 2020 mit "frischem Rasenduft". Vielleicht zur Abwechslung auch einfach stinknormales…

3. Gold stinkt nicht

Wie hoch ist euer Haushaltsbudget? Wir hätten da etwas: Klopapier mit 22 Karat Gold. Die Rolle kostet rund 1 Million Euro – und gilt damit als teuerstes Klopapier der Welt. Hergestellt hat die goldene Rolle das australische Unternehmen Toilet Paper Man. Wer sich aufgrund dieser Investition anschließend den Weg in den Getränkemarkt nicht mehr leisten kann, hat Glück. Die goldene Klorolle kommt inklusive einer Flasche Champagner. Weniger glänzend, aber dafür nachhaltiger: Seit 2019 gibt es einen Prototyp aus Toilettenpapier mit Grasanteil, der bald in Serie hergestellt werden soll.

4. Das kleine Schwarze

Die Welt ist bunt: Das gilt mittlerweile auch für den Klopapier-Kosmos. Egal ob Rot, Blau, Pink, Grün oder Orange. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Besonders beliebt laut Herstellern: schwarzes Klopapier. Das kleine Schwarze ist der Hingucker im stilvollen Badezimmer – und gern gesehener Gast in Gothic-Shops und Szenekneipen. Eine Farbe hat es mit der Akzeptanz bislang schwer: Braunes Klopapier fällt bei den Kunden durch.

5. Nachts sind alle Rollen grau?

Dieses Klopapier nicht: Im Gegenteil, es leuchtet im Dunkeln. Das Geheimnis liegt in der fluoreszierenden Beschichtung. Auf jeden Fall ab sofort ein unverzichtbarer Begleiter beim nächtlichen Klogang. Und das beste Rezept gegen übereifrige Mitbewohner, die mal wieder zu früh das Licht im Bad ausschalten. Shine on!

Themen in diesem Artikel

Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.